Menu
menu

Entschädigungen bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schul- und Kitaschließungen jetzt online beantragen!

Das Infektionsschutzgesetzes gewährt gem. §56 Abs. 1 und §56 Abs. 1a erwerbstätigen Sorgeberechtigten, die ihre Kinder infolge der behördlichen Schließung oder eines Betretungsverbotes von Kitas und Schulen, selbst betreuen müssen und deshalb einen Verdienstausfall erleiden, einen Entschädigungsanspruch. Die Auszahlung übernimmt bei Arbeitnehmern der Arbeitgeber. Mit dem Onlineantrag können Arbeitgeber und Selbstständige alle erforderlichen Angaben machen und Nachweise hochladen: Schnell, einfach und papierlos. Die Anträge werden digital an die zuständige Behörde übermittelt.

 

Den Onlineantrag und weitere Informationen rund um die Antragstellung finden auf dem Infoportal IfSG.

Weitere Informationen zur aktuellen Corona-Situation im Land Sachsen-Anhalt finden Sie hier.